Aktuell rechnet man alleine in Nordrhein-Westfalen mit einer Schadholzmenge von über 4,3 Mio. Festmetern aufgrund des extremen Borkenkäferbefalls. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige der wichtigsten Informationen zu diesem Thema zur Verfügung stellen.

Borkenkäfer-Zeitschiene

Der Waldbauernverband NRW e.V. stellt eine übersichtliche Tabelle mit konkreten Handlungsempfehlungen für das Bergische Land zur Verfügung. Hier können alle WalbesitzerInnen auf einen Blick erkennen, in welchem Zustand sich die befallenen Bäume befinden und wie diese in welchem Zeitraum behandelt werden müssen. Gut geeignet zum Ausdrucken, Teilen und Mitnehmen in den Bestand!
Download
Anlage_22_cAnl-Info_6_BoKä Zeitschiene_K
Adobe Acrobat Dokument 911.8 KB

Förderung nach Extremwetter

Auf der Website des Landesbetriebs Wald und Holz NRW können Sie die neuen „Förderrichtlinien für Extremwetterlagen“ finden, ebenso das neue Antragsformular. Die Aufarbeitung von Käferholz wird mit 5€/FM bezuschusst. Besprechen Sie Näheres bitte mit Ihrem Förster vor Ort vor Beginn der Maßnahmen.


Praxisleitfaden

Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hat den „Praxisleitfaden Fichten-Borkenkäfer – Erkennen – Bekämpfen – Vorbeugen“ veröffentlicht, den Sie hier als Download finden:

Download
Anlage_3_1_Praxisleitfaden_Fichten_Borke
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Borkenkäfermonitoring

Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW stellt wöchentlich aktualisierte Daten zum Schwärmflug der Fichtenborkenkäfer bereit, ebenso wie einen 3-Wochen-Trend der einzelnen Fallen.


Kampagne "Borkenkäfer 16,5"

Der Waldbauernverband NRW e.V. stellt in seinem Video "Borkenkäfer 16,5 - Verantwortung übernehmen, Wald erhalten" zusammenfassend die aktuelle Situation der Borkenkäferkalamität dar.

 

Zum Vergrößern bitte auf den Kasten rechts unten im Video klicken (mit dem Cursor über das Video fahren).

 

Zur Kampagne:

Schaubilder und Merkblätter

Sehr anschauliche Merkblätter zum Thema "Aktuelle Lage und Maßnahmen gegen Borkenkäfer im Frühjahr und Sommer" finden Sie in der kompakten

Waldschutz-Info Nr. 9 vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

 

Jetzt lesen und handeln!

 

Ansprechpartner bei weiteren Fragen:

 

Wald und Holz NRW

Dr. Mathias Niesar

Steinmüllerallee 13

51643 Gummersbach

Telefon: 02261-7010-310

Mobil: 0171-5870020

Download
WaldschInfo_9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Kalamitätsholznutzung

Steuerliche Vergünstigungen bei Holznutzung in Folge von höherer Gewalt

Hier finden Sie eine Stellungnahme seitens der PARTA - Buchstelle für Landwirtschaft und Gartenbau GmbH - zum Thema Kalamitätsholznutzung und deren mögliche Steuerbegünstigungen. Desweiteren stellen wir Ihnen die entsprechenden Vordrucke bereit.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Steuerberaterin Nina Holtwick, Bahnhofstraße 9,

51789 Lindlar, Telefon 02266-479920.

Download
2019-024 HoltwickKalamität.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.7 KB
Download
Voranmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.9 KB
Download
Abschlussmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.8 KB

Lehrgang Pflanzenschutz

Wald und Holz NRW bietet gemeinsam mit der DEULA Warendorf den forstspezifischen Lehrgang Pflanzenschutz-Sachkunde für Anwender an (20.-24. Mai 2019).

 

Wald und Holz NRW: "Dieser Sachkundelehrgang soll vor allem Waldbesitzende und forstliche Unternehmer in die Lage versetzen mit Pflanzenschutzmittel rechtskonform und sachkundig umgehen zu können sowie darüber beraten zu können/dürfen."

 

Für weitere Informationen:


Handlungsempfehlung

Hier finden Sie die aussagekräftige Handlungsempfehlung des Waldbauernverbands NRW zum Borkenkäferbefall in unseren heimischen Wäldern, inklusive des aktuellen Zulassungsstands von Insektiziden.

Infos vom Regionalforstamt

Eine erläuternde Mitteilung aus dem Regionalforstamt Bergisches Land vom Forstamtsleiter Herrn Kai Boenig finden Sie hier:


Download
Anlage_22_Waldschutzinfo7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.9 KB
Download
Borkenkäfer.docx
Microsoft Word Dokument 14.2 KB